Kasachstan: Entdeckungen im Herzen Eurasiens

Artenreiche Seenlandschaften und moderne Städte, aber auch menschenleeren Steppen und Halbwüsten – ein Besuch Kasachstans bietet eine Fülle überwältigender Eindrücke. Erfahren Sie auf dieser Reise mehr über die Geschichte und Kultur des größten Binnenstaates der Erde, und informieren Sie sich vor Ort über die aktuelle politische Entwicklung.
 
 

Aktueller Reisehinweis: 

Angesichts der Ausbreitung von COVID-19, ausgelöst durch das Coronavirus, hat Kasachstan Einreisebeschränkungen verfügt (siehe Reise- und Sicherheitshinweise des Auwärtigen Amtes für Kasachstan). Wir gehen momentan davon aus, dass die Beschränkungen vorzeitig aufgehoben werden und unsere Studienreise im August wie geplant stattfinden kann. Eine endgültige Entscheidung zur Durchführbarkeit treffen wir bis zum 30. Juni 2020. 
 
Sollte es zu weiteren Veränderungen bzw. behördlichen Einschränkungen kommen, informieren wir Sie an dieser Stelle. Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 
Übersicht: 

Studienreise nach Almaty, Schymkent, Türkestan, Aralsk, Qysylorda, Qaraghandy, Nur-Sultan (Astana) mit Besuch des Aralsees und des Kosmodroms Baikonur
Reisezeitraum: 13. – 25. August 2020
(Entscheidung zur Durchführbarkeit bis 30. Juni 2020) 
Preis: 3220,– € (inkl. Halbpension)
Einzelzimmerzuschlag: 30,- € pro Nacht
Reiseleitung: Dr. Rüdiger Frey
 
Programm und Anmeldung: 

Detailliertes Programm (PDF)
Diese Studienreise ist leider ausgebucht.

Anerkennung als Bildungsurlaub: 

Anerkennungsbescheid als Bildungsurlaub gemäß § 11 Berliner Bildungsurlaubsgesetz – BiUrlG (PDF)

Informationen zum Reiseland: