Aktuelles

Georgien: Zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer

Termin / Zeitraum: 18. – 29. September 2018

Georgien: Zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer

Der südkaukasische Staat Georgien beeindruckt mit seiner Landschaft und jahrhundertealten Kulturschätzen. An der Nahtstelle zwischen Europa und Asien gelegen, begegneten sich hier im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Kulturen und Religionen und gaben der Region ihr Gepräge. Die Teilnehmerinnen und Telnehmer der Studienreise entdecken das reiche Kulturerbe des Landes und erfahren mehr über die Geschichte und die aktuelle politische Entwicklung Georgiens. Mehr…

Studienreise: „Kulturschätze Niederschlesiens: Wrocław und das Hirschberger Tal“

Die Bildungsreise beginnt in Wrocław, der europäischen Kulturhauptstadt 2016, und führt weiter in das wunderschöne Hirschberger Tal am Fuße des Riesengebirges. Wrocław ist kulturell vielfältig, lebendig und stellt sich ihrer bewegten und oft auch zerrissenen Geschichte. Das Hirschberger Tal gehört zu den reizvollsten Landschaften mit einer beeindruckenden Zahl an Schlössern und Herrenhäusern. Mehr…

XXII. Theodor-Litt-Symposium: „1918-2018: Demokratie und Bildung – Anspruch und Wirklichkeit“

Am 9. November 2018 jährt sich die Ausrufung der Republik durch Philipp Scheidemann zum 100. Mal. Aus Ihrem Scheitern erwächst für die Bundesrepublik eine besondere Verantwortung, demokratische Strukturen im Bewusstsein der Bevölkerung zu festigen und weiterzuentwickeln.Im Mittelpunkt des XXII. Theodor-Litt-Symposium im Zeitgeschichtliches Forum Leipzig steht die Auseinandersetzung mit der wechselvollen Geschichte und Rolle von Bildung in Demokratie und Diktatur: Welche Einflüsse bestimmten die Entwicklung unserer Bildungslandschaft nachhaltig? Wie können wir die Erfahrungen mit diktatorischen Herrschaftssystemen für die heutige politische Bildung nutzbar machen? Welche gesellschaftspolitischen Herausforderungen gibt es und wie sieht zukunftsorientierte Bildung aus? Mehr… (externer Link)

Deutsch-polnisches Praktikumsprojekt: „Entdecke Dein Nachbarland! – Poznaj Kraj Sąsiada!“

Unser deutsch-polnisches Projekt „Entdecke Dein Nachbarland! – Poznaj Kraj Sąsiada!“ bietet Berufsschulen und Unternehmen aus dem sächsisch-polnischen Grenzgebiet ein grenzübergreifendes Praktikumsprogramm und stellt darüber hinaus Vernetzungsangebote bereit, die gezielt zur Stärkung der Zusammenarbeit von Ausbildungsstätten und Unternehmen beitragen. Mehr…

Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ führt die Deutsche Gesellschaft e.V. von 2016 bis 2019 das Modellprojekt „Jugendreporter vor Ort – Gemeinsam für Demokratie und gegen Fremdenfeindlichkeit“ durch. In Sachsen setzt das Bildungswerk Sachsen der Deutschen Gesellschaft e. V. das Projekt an der Rudolf-Hildebrand-Schule Markkleeberg um. Mehr…

Workshops: „Vielfalt lieben – Toleranz leben“

Termin / Zeitraum: 1. Januar - 31. Dezember 2018

Workshops: „Vielfalt lieben – Toleranz leben“

Für sächsische Schulen im ländlichen Raum bieten wir auch 2018 verschiedene Bildungs- und Weiterbildungsprogramme für Schüler, Lehrer und Mitarbeiter zu den Themen Rechtsextremismus, Diskriminierung und Antisemitismus an. Die Bandbreite reicht dabei von einzelnen Stunden, mehrstündigen Workshops bis zu ganzen Projekttagen. Mehr…

Parlamentsseminar: „Demokratie live: Der Deutsche Bundestag“

Termin / Zeitraum: 13. September & 12. Dezember 2018

Parlamentsseminar: „Demokratie live: Der Deutsche Bundestag“

„Politik zum Anfassen“ – unter diesem Motto stehen die Exkursionen für Schulklassen zum Deutschen Bundestag nach Berlin. Im Bundestag diskutieren sie mit Vertreterinnen und Vertretern verschiedener politischer Parteien. Daneben stehen auch ein Vortrag auf der Besuchertribüne, die Besichtigung der Reichstagskuppel und ein geführter Spaziergang durch das politische Berlin auf dem Programm. Mehr

Zeitzeugengespräche: „Erinnerung ist Zukunft“

Termin / Zeitraum: 1. Januar - 31. Dezember 2018

Zeitzeugengespräche: „Erinnerung ist Zukunft“

Bis Dezember 2018 bieten wir Schulen in Sachsen, Sachsen Anhalt und Thüringen 10 moderierte Gespräche mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen zum Thema DDR-Bürgerrechtsbewegung und Friedliche Revolution 1989 an. Nach einer kurzen thematischen Einführung berichten Zeitzeugen in einem moderierten Gespräch über ihr Leben und ihre Erfahrungen in der DDR und in den Umbruchsjahren 1989/90. Mehr…