Lemberg, Czernowitz, Stanislau: eine Reise durch Galizien und die Bukowina

Im Fokus der Reise stehen zwei geschichtsträchtige Kulturlandschaften: Galizien und die Bukowina. Informieren Sie sich über die einstige Bevölkerungsvielfalt in Lemberg, das literarische Erbe der Stadt Czernowitz und die heutige politische Situation in der Ukraine. Auch ein Besuch des internationalen Lyrikfestivals „Meridian Czernowitz“ steht auf dem Programm.

Studienreise nach Lviv (Lemberg), Chernivtsi (Czernowitz), Chotyn, Kamjanez-Podilskyj (Kamieniec Podolski), Ivano-Frankivsk (Stanislau)
Reisezeitraum: 1. – 10. September 2022
Preis: 1.370,- € (inkl. Halbpension)
Einzelzimmerzuschlag: 30,- € pro Nacht
Reiseleitung: Dr. Rüdiger Frey
Anmeldeschluss: 20. Mai 2022

Leistungen 

    • Linienflug mit Austrian Air ab/bis Berlin (je nach Verfügbarkeit und ggf. gegen Aufpreis sind auch andere Abflughäfen buchbar, der Flugpreis kann dann direkt nach der Buchung von uns in Rechnung gestellt werden)
    • klimatisierter Reisebus vor Ort
    • Übernachtung in guten Drei- oder Vier-Sterne-Hotels
    • Halbpension (Frühstück im Hotelrestaurant / Abendessen in ausgewählten Restaurants oder im Hotelrestaurant)
    • deutschsprachige Reiseleitung und Führungen
    • Eintrittsgelder
    • Informationsmaterial
    • Reisesicherungsschein
Programm & Anmeldung: 

Detailliertes Reiseprogramm mit Anmeldeteil (PDF)

senden Sie bitte Ihre Anmeldung per Post an:
Bildungswerk Sachsen der Deutschen Gesellschaft e. V.
Haus des Buches | Gerichtsweg 28 | 04103 Leipzig

oder (formlos) per E-Mail: anmeldung@dg-bildungswerksachsen.org

oder per Fax: (0341) 256 969 71

Anerkennung als Bildungsurlaub: 

Wir beantrage für diese Studienreise die Anerkennung als Bildungsveranstaltung gemäß § 11 Berliner Bildungsurlaubsgesetz BiUrlG sowie als Sonderurlaub für Bundesbeamte und Richter im Bundesdienst gemäß § 9 Abs. 2 SUrlV.

Weitere Bundesländer beantragen wir bei Bedarf.
Bitte sprechen Sie uns an!

Informationen zum Reiseland: 

Wünschen Sie weitere Informationen zu dieser Bildungsreise? Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.