Sankt Petersburg: Russlands Tor nach Europa einst und jetzt

Wohl kaum eine Stadt ist in Liedern und Gedichten so häufig besungen worden wie Sankt Petersburg. Berühmte Dichter wie Alexander Puschkin, Fjodor Dostojewski und Anna Achmatowa verewigten die Stadt an der Newa in ihren Werken. Heute ist die Stadt eine der bedeutendsten Metropolen Europas. Lernen Sie auf dieser Studienreise die eindrucksvolle Architektur und Geschichte der Zarenschlösser um Sankt Petersburg sowie der Stadt selbst kennen und genießen Sie die einmalige Atmosphäre des “Venedig des Nordens”. Daneben können Sie sich in mehreren Gesprächen mit Journalisten über den Stand der Pressefreiheit in Russland sowie über die Entwicklung der russischen Politik und Wirtschaft informieren.

Aktueller Reisehinweis: 

Angesichts der Ausbreitung von COVID-19, ausgelöst durch das Coronavirus, hat die Russische Föderation einschränkende Maßnahmen beschlossen (siehe Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes). Da wir leider nicht davon ausgehen können, dass die aktuellen Einreiseverbote in absehbarer Zeit gelockert werden, ist eine Durchführung der Studienreise nicht möglich.  

 
Übersicht: 

Studienreise nach St. Petersburg, Peterhof, Puschkin, Pawlowsk, Weliki Nowgorod, Kronstadt
Reisezeitraum: 1. – 9. August 2020 (abgesagt) 
Sie können sich bereits für den neuen Reisezeitraum vom 16. – 24. Juli 2021  anmelden. Alle bereits feststehenden Termine und Reiseziele im kommenden Jahr finden Sie in der Übersicht Reiseziele 2021.

Programm 

Detailliertes Programm (PDF)

Anerkennung als Bildungsurlaub: 

Anerkennungsbescheid als Bildungsurlaub gemäß § 11 Berliner Bildungsurlaubsgesetz – BiUrlG (PDF)

Anerkennungsbescheid als Bildungsurlaub nach dem Brandenburgischen Weiterbildungsgesetz – BbgWBG (PDF)

Anerkennungsbescheid als Bildungsurlaub gemäß § 8 Bildungsurlaubsgesetz Sachsen-Anhalt

Informationen zum Reiseland: