Georgien und Aserbaidschan: Zwischen Kaukasus und Kaspischem Meer

An der Nahtstelle zwischen Europa und Asien gelegen, begegneten sich auf dem Gebiet des heutigen Georgiens und Aserbaidschans im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Kulturen und gaben der Region ihr Gepräge. Entdecken Sie mit uns beeindruckende Landschaften und ein reiches Kulturerbe und erfahren Sie mehr über Geschichte und aktuelle politische Entwicklung beider Länder.
 
 
Studienreise nach Tbilissi, Mzcheta, Achalziche, Gori, Gudauri, Uplisziche, Signagi, Schäki, Qobustan-Nationalpark, Baku
Reisezeitraum: 16. – 28. Mai 2020
Preis: 2040,– € pro Person im Doppelzimmer inkl. Halbpension zzgl. Visagebühr (neuer Preis)
Einzelzimmerzuschlag: 40,– € pro Nacht
Leitung: Dr. Rüdiger Frey
Anmeldeschluss: 31. Januar 2020

Programm und Anmeldung: 

Detailliertes Programm mit Anmeldung (PDF)
ausgebucht, Warteliste möglich

Anerkennung als Bildungsurlaub: 

Anerkennungsbescheid als Bildungsurlaub gemäß § 11 Berliner Bildungsurlaubsgesetz – BiUrlG (PDF)
Bitte beachten Sie, dass der Anerkennungsbescheid für Berlin das Datum der Studienreise von 2019 enthält. Er ist ebenfalls für die Studienreise 2020 gültig.

Anerkennungsbescheid als Bildungsurlaub für Bundesbeamte und Richter im Bundesdienst (SUrIV)

Informationen zum Reiseland: